Zukünftig möchten wir gerne unsere Online-Terminvergabe ausweiten. Damit soll der Komfort für unsere Patienten erhöht werden sowie unsere telefonische Erreichbarkeit für Notfälle verbessert werden. 

Termine für die Corona-Impfung sowie im Herbst für die Influenza-Impfung können bereits online vereinbart werden.

Versuchsweise können auch Termine für die Video-Sprechstunde online vereinbart werden. Voraussetzung ist hierfür ein Handy oder PC mit Kamera und Mikrofon. Termine können nur kurzfristig vereinbart werden. Falls aktuell keine Termine mehr verfügbar sind, melden sie sich bitte telefonisch wie gewohnt. 

Nach der Terminanfrage bekommen sie per Mail einen Link, den sie bestätigen müssen.

Sobald der Termin durch unser Team eingetragen ist, bekommen sie von uns eine Bestätigungsmail.

Wann ist Videosprechstunde sinnvoll?

Die Videosprechstunde eignet sich vor allem zur Beratung bei Infekterkrankungen wie Erkältungen, leichteren Covid-Fällen oder Magen-Darm-Erkrankungen. Es kann eine Krankmeldung bis zu sieben Tage ausgestellt werden.

Sollte in der Beratung festgestellt werden, dass eine Untersuchung notwendig ist, werden wir Ihnen einen Termin in der regulären Sprechstunde geben. 

Wie funktioniert die Videosprechstunde?

Mit der Nutzung unserer Online-Terminvergabe erklären Sie Ihr Einverständnis zur Speicherung Ihrer Stammdaten einschließlich Ihrer Email-Adresse durch uns und den Betreiber unserer Software Medatixx. 

Mit der Nutzung unserer Video-Sprechstunde erklären Sie Ihr Einverständnis zur Speicherung Ihrer Stammdaten einschließlich Ihrer Email-Adresse durch uns und den Betreiber der Software x.onvid. Siehe hierzu auch die Datenschutzerklärung des Softwarebetreibers. 

Hierzu siehe auch unsere Datenschutzerklärung.